Rolf-Thomas

ist ein Internetentwickler bei idee[x] digitale dienste

Entwicklungswerkzeuge (Ausgabe 2017)

17. Juni 2017

Ich tippe jetzt seit über 20 Jahren Hypertext in Computer und lebe davon. Doch womit arbeite ich eigentlich? Meine einzigen echten Werkzeuge, um „Internet“ zu gestalten, sind immer noch HTML und CSS – erstaunlich langlebig die beiden. Also Hypertext und die Beschreibungssprache, die „dem Internet“ erst sein Aussehen gibt. Es ist immer wieder ein schöner Prozess reinen Text mit HTML auszuzeichnen und in interessante und ansprechende Internetseiten zu verwandeln. Heutzutage natürlich ergänzt um JavaScript das entweder ergänzt und erweitert oder als ganz eigene WebApp läuft.

Das Foto ist von Goran Ivos

Im Entwicklungsprozess sind für mich viele kleine und große Helfer unerlässlich:

Und dann ist da immer noch ein Schrank voller Fachbücher und ein Kopf voller Ideen.